*Dieser Beitrag enhält Werbung*

Heute plaudere ich wieder ein wenig aus dem privaten Nähkästchen…

Ich nenne es: Die Frühstückspuzzle Idee oder puzzle Dir Dein Frühstück!

Keine Ahnung, wie es bei euch in den Kindergärten ist, aber bei uns ist es so: Frühstücksgeld am Monatsanfang bezahlen und die Erzieherinnen und Kinder gehen täglich frisch einkaufen. Das ist toll!

Und hat den Vorteil, dass wir uns bisher ums Brote/Brötchenschmieren in der Woche keine Gedanken machen mussten und die Kids täglich frisches Essen auf dem Tisch haben. Außerdem können sie mitentscheiden, was gekauft wird. Und nein, es wird nicht immer direkt zu einem süßes Nuss-Nougat-Aufstrich gegriffen. 😉

Doch mit dem 1. Schultag ist es vorbei! Aus! Ende!

Am ersten Tag frühstücken wir noch gemeinsam zu Hause. Für den zweiten Tag, muss schon das Brot her. Aber was aufs Brot?

Töchterlein: Erdbeermarmelade.

In Ordnung. Haben wir da.

Dummdidumm…Wochenende…und am Sonntag wieder die Frage: Was möchtest du zum Frühstück?

Töchterlein: Erdbeermarmelade.

Äh ja, hatten wir das nicht schon? Aber es war ja am Freitag gewesen, deshalb okay.

Dienstag: Was möchtest Du zum Frühstück?

Töchterlein: Erdbeermarmelade.

NEEEEINNN, nicht schon wieder. Es gibt Fleischwurst und einen halben Apfel.

Was kommt zurück nach der Schule? Brotränder und die Hälfte vom halben Apfel. Grrrrr

Irgendwie hat sich das noch nicht ganz eingespielt, deshalb werfe ich den kreativen Teil von meinem Kopf an und nach einigen Minuten geht es zum Einkaufen. Bananen, Birnen, Trauben, verschiedene Brotsorten, Frischkäse und was Töchterlein sonst gerne ißt.

Fotoapparat raus und jedes Lebensmittel fotografieren, damit ich es euch auch zeigen kann, ohne dass jemand schreit: Du hast mir ein Bild gemopst.

Nachdem ich so ziemlich alle, fürs Frühstück interessanten, Lebensmittel, geknipst habe, suche ich den Link Cheerz.com raus, die ich auf Facebook entdeckt habe.

Mmmmh, jetzt hat er doch glatt 9 oder 18 Magnete im Pack. Ich habe aber 26 Lebensmittel geknipst.

Egal, zuerst einmal den 18er Pack, dann den 9er Pack rein in den Warenkorb und das eine Differenzfoto, wird ein Foto für Omas und Opas Kühlschrank von den Enkelkindern. 😉

Jeden Tag kommt eine E-Mail mit dem Status, wo sich der Auftrag gerade befindet. Die Schreibweise finde ich sehr sympathisch und als endlich die Nachricht kommt -“Der Auftrag befindet sich auf dem Weg zu Dir” – bin ich happy und gespannt.

Und dann ist das Päckchen schon da. Wir sind super zufrieden und das morgige Frühstück ist auch schon gepuzzelt.

Und habt ihr schon entdeckt, was es ist? 😉

IMG_8019IMG_8021IMG_8020

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen